Logo GIGA Informationszentrum

Zur Übersicht der Pressespiegel nach Jahren > 1980 > 06 > 50     vorheriger Artikel | nächster Artikel


ÜberschriftCFP es partido de gobierno pero se creará movimiento
ÜberschriftEl ministro Carlos Feraud, al tiempo que recalcó que CFP es el partido de Gobierno, confirmó que se está organizando un movimiento político para aglutinar las fuerzas populares que respaldan al presidente Jaime Roídos, pues - destacó- la votación de abril pasado "no puede ser defraudada de ninguna manera, antes bien debe robustecerse, fortalecerse, enraizarse para que la democracia y la constitucionalidad perduren en nuestra nación". El ministro señaló que la conformación del "movimiento político, que podría llamarse "Cambio y Democracia", no pretende dejar al margen de la política al señor Assad Bucaram ni descarta el diálogo con los partidos y los legisladores, a efecto de establecer no una mayoría parlamentaria sino una línea de acción mancomunada con el Congreso.
MediumEl Comercio, Quito
LandEkuador
SpracheSpanisch
Erscheinungsdatum1980-03-13
Anzahl Artikel-Seiten2
Seite im Pressespiegel50
AbstractErklärungen eines Kabinettsmitglieds über die Bildung einer politischen Bewegung und die mögliche Durchführung eines Plebiszits zur Unterstützung der Regierung Roidos, die seit Beginn ihrer Arbeit von der Legislative - nicht zuletzt vom Senatspräsidenten Bucaram - blockiert wird.
SchlagwörterAmerika, Ekuador, Innenpolitik, Parlament, Partei, Staat
 

Aus Urheberrechtlichen Gründen stehen Ihnen die Digitalisate der Pressespiegel nur an Arbeitsplätzen von Bibliotheken zur Verfügung, die Print-Exemplare der Pressespiegel im Bestand haben, u.A. im GIGA German Institute of Global and Area Studies in Hamburg, in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg sowie am Ibero-Amerikanischen Institut (IAI Berlin).

print version not available Ihr Arbeitsplatz konnte keiner Bibliothek zugeordnet werden.

In der Zeitschriftendatenbank (ZDB) sind Bibliotheken verzeichnet, die Bände der Pressepiegel in ihrem Bestand haben: Bibliotheken mit Bestandsnachweis

Eine kostenpflichtige Bestellung von Kopien ist über Bibliotheksverbünde und subito möglich. Eine Liste finden Sie ebenfalls in der Zeitschriftendatenbank. Dokumentlieferung

 
Weitere Seiten des Artikels:1  2