Logo GIGA Informationszentrum

Zur Übersicht der Pressespiegel nach Jahren > 1980 > 14 > 18     vorheriger Artikel | nächster Artikel


ÜberschriftUma vida difícil ma fuga do horror
ÜberschriftSão 200 mil exilados latinoamericanos no eixo Rio-São Paulo. Eles fogem das torturas, das prisões, da perseguição em seus países
MediumMovimento, São Paulo
LandBrasilien
SprachePortugiesisch
Erscheinungsdatum1980-07-07
AutorLia Ribeiro Dias
Anzahl Artikel-Seiten2
Seite im Pressespiegel18
AbstractBericht über die Lebensumstände der rund 200.000 vor Folter und Mord aus Argentinien, Uruguay und Chile in den Raum Rio/São Paulo geflüchteten Personen angesichts enger Zusammenarbeit der brasilianischen Polizei mit der Geheimpolizei der südlichen Nachbarländer. Der Bericht bekommt durch ein inzwischen verabschiedetes neues Ausländergesetz besondere Aktualität.
SchlagwörterAmerika, Argentinien, Aufenthaltserlaubnis, Behörde, Bevölkerung, Brasilien, Chile, Demographie, Diktatur, Exil, Herrschaftsform, Innenpolitik, Kultursoziologie, Lebensbedingungen, Politische Flüchtlinge, Polizei, Uruguay
 

Aus Urheberrechtlichen Gründen stehen Ihnen die Digitalisate der Pressespiegel nur an Arbeitsplätzen von Bibliotheken zur Verfügung, die Print-Exemplare der Pressespiegel im Bestand haben, u.A. im GIGA German Institute of Global and Area Studies in Hamburg, in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg sowie am Ibero-Amerikanischen Institut (IAI Berlin).

print version not available Ihr Arbeitsplatz konnte keiner Bibliothek zugeordnet werden.

In der Zeitschriftendatenbank (ZDB) sind Bibliotheken verzeichnet, die Bände der Pressepiegel in ihrem Bestand haben: Bibliotheken mit Bestandsnachweis

Eine kostenpflichtige Bestellung von Kopien ist über Bibliotheksverbünde und subito möglich. Eine Liste finden Sie ebenfalls in der Zeitschriftendatenbank. Dokumentlieferung

 
Weitere Seiten des Artikels:1  2