Logo GIGA Informationszentrum

Zur Übersicht der Pressespiegel nach Jahren > 1980 > 15 > 56     vorheriger Artikel | nächster Artikel


ÜberschriftPor error se ha septuplicado el gasto previsto en Laguna Verde
ÜberschriftEn tierras veracruzanas, depués de Cardei, hay una desviación caminera que conduce a Laguna Verde, sede del primer proyecto nucleoeléctrico puesto en marcha por el país. Con él. según las palabras de José López Portillo cuando era director general de la Comisión Federal de Electricidad (CFE), el país adelantó un pie dentro de la era nuclear. En la etapa de la construcción, que es la actual trabajan allí unos 10 mil obreros (que en uno o dos anos más serán lü mil desempleados, pues en la etapa de operación no se requerirán sino unos 300 hombres). Los trabajadores viven en campamentos y no hay en las cercanías ninguna población importante: sólo pequeñas aldeas dispersas de campesinos y pescadores.
Überschrift(II)
MediumUno más uno, México D.F.
LandMexiko
SpracheSpanisch
Erscheinungsdatum1980-07-14
AutorRodolfo F. Peña
Anzahl Artikel-Seiten1
Seite im Pressespiegel56
AbstractZweiteiliger Folge über die Entwicklung der mexikanischen Atomindustrie unter Hinweis auf die bedeutenden Uranvorkommen im Norden des Landes.
SchlagwörterAmerika, Atomenergie, Energiepolitik, Energiewirtschaft, Interview, Kernenergie, Mexiko, Nachrichtentechnik, Medien, Rohstoff, Uran, Wirtschaftspolitik
 

Aus Urheberrechtlichen Gründen stehen Ihnen die Digitalisate der Pressespiegel nur an Arbeitsplätzen von Bibliotheken zur Verfügung, die Print-Exemplare der Pressespiegel im Bestand haben, u.A. im GIGA German Institute of Global and Area Studies in Hamburg, in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg sowie am Ibero-Amerikanischen Institut (IAI Berlin).

print version not available Ihr Arbeitsplatz konnte keiner Bibliothek zugeordnet werden.

In der Zeitschriftendatenbank (ZDB) sind Bibliotheken verzeichnet, die Bände der Pressepiegel in ihrem Bestand haben: Bibliotheken mit Bestandsnachweis

Eine kostenpflichtige Bestellung von Kopien ist über Bibliotheksverbünde und subito möglich. Eine Liste finden Sie ebenfalls in der Zeitschriftendatenbank. Dokumentlieferung