Logo GIGA Informationszentrum

Zur Übersicht der Pressespiegel nach Jahren > 1980 > 19 > 31     vorheriger Artikel | nächster Artikel


ÜberschriftCRISIS ECONÓMICA: NUEVO ACUERDO DE CONTINGENCIA
ÜberschriftEl debate sobre la situación de la economía ha continuado en Costa Rica, tornándose más recio conforme se involucran en él los diversos sectores políticos del país y agudizándose con la recién terminada huelga de los trabajadores bananeros, a la par que ha tomado vigor una campaña anticomunista, aparentemente como resultado de la agitación social y el alegado deterioro económico del país. La administración del presidente Carazo se ha visto prácticamente acosada no sólo por la oposición política que parece estar segura de volver al poder, sino también por algunas entidades del sector privado, que demandan información verosímil y exacta sobre la situación y la adopción de medidas específicas.
Mediuminforpress centroamericana, Guatemala
LandGuatemala
SpracheSpanisch
Erscheinungsdatum1980-08-28
Anzahl Artikel-Seiten2
Seite im Pressespiegel31
AbstractBericht über die wenig überzeugende Wirtschaftspolitik während der ersten zwei Amtsjahre der Regierung Carazo, die sich einem Katalog kritischer Fragen der nationalen Industriekammer stellen muss, zu vorzeitiger Neuverschuldung gegenüber dem IWF geführt und das innenpolitische Klima entscheidend zugunsten der sozialdemokratischen Oppositionspartei PLN verschoben hat.
SchlagwörterAmerika, Außenwirtschaft, Costa Rica, Costa rica, Innenpolitik, Regierung, Staat, Volkswirtschaft, Wirtschaftslage
 

Aus Urheberrechtlichen Gründen stehen Ihnen die Digitalisate der Pressespiegel nur an Arbeitsplätzen von Bibliotheken zur Verfügung, die Print-Exemplare der Pressespiegel im Bestand haben, u.A. im GIGA German Institute of Global and Area Studies in Hamburg, in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg sowie am Ibero-Amerikanischen Institut (IAI Berlin).

print version not available Ihr Arbeitsplatz konnte keiner Bibliothek zugeordnet werden.

In der Zeitschriftendatenbank (ZDB) sind Bibliotheken verzeichnet, die Bände der Pressepiegel in ihrem Bestand haben: Bibliotheken mit Bestandsnachweis

Eine kostenpflichtige Bestellung von Kopien ist über Bibliotheksverbünde und subito möglich. Eine Liste finden Sie ebenfalls in der Zeitschriftendatenbank. Dokumentlieferung

 
Weitere Seiten des Artikels:1  2