Logo GIGA Informationszentrum

Zur Übersicht der Pressespiegel nach Jahren > 1984 > 02 > 41     vorheriger Artikel | nächster Artikel


ÜberschriftMéxico: Los riesgos de la crisis
ÜberschriftUna de las principales interrogantes que enfrentan la mayoria de los países latinoamericanos se reficre a la forma y modalidades que adoptará la superación de lo que se ha dado en llamar "la crisis económica actual". Esta crisis tiene distintas incidencias sobre los diversos países, y esto dificulta las posibilidades de generalización. Seria un error partir dei su pu esto, tan frecuentemente utilizado, de que por el solo hecho de que algunos países enfrentan uno o vários problemas comunes, las soluciones tendrán el mis-mo grado de importancia o efectividad en cada uno de ellos. América Latina es una region sumamente heterogénea donde los desniveles de desarrollo y el distinto potencial económico marcan profundas diferencias entre los países.
MediumLe Monde Diplomatique, Paris / Berlin
LandDeutschland
SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum1984-01-15
AutorSOFIA MENDEZ V.
Anzahl Artikel-Seiten3
Seite im Pressespiegel41
AbstractAnalyse der aktuellen Wirtschaftskrise Mexikos und ihrer Risiken im lateinamerikanischen Kontext.
SchlagwörterAmerika, Mexiko, Volkswirtschaft, Wirtschaft
 

Aus Urheberrechtlichen Gründen stehen Ihnen die Digitalisate der Pressespiegel nur an Arbeitsplätzen von Bibliotheken zur Verfügung, die Print-Exemplare der Pressespiegel im Bestand haben, u.A. im GIGA German Institute of Global and Area Studies in Hamburg, in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg sowie am Ibero-Amerikanischen Institut (IAI Berlin).

print version not available Ihr Arbeitsplatz konnte keiner Bibliothek zugeordnet werden.

In der Zeitschriftendatenbank (ZDB) sind Bibliotheken verzeichnet, die Bände der Pressepiegel in ihrem Bestand haben: Bibliotheken mit Bestandsnachweis

Eine kostenpflichtige Bestellung von Kopien ist über Bibliotheksverbünde und subito möglich. Eine Liste finden Sie ebenfalls in der Zeitschriftendatenbank. Dokumentlieferung

 
Weitere Seiten des Artikels:1  2   3