Logo GIGA Informationszentrum

Zur Übersicht der Pressespiegel nach Jahren > 1994 > 04 > 76     vorheriger Artikel | nächster Artikel


ÜberschriftEl mapa de la pobreza
ÜberschriftEl 21% de los peruanos son extremadamente pobres
MediumEl Comercio, Lima
LandPeru
SpracheSpanisch
Erscheinungsdatum1994-04-17
Anzahl Artikel-Seiten2
Seite im Pressespiegel76
AbstractDas peruanische Consulting-Unternehmen "Cuanto SA." soll im Auftrag von Weltbank und BID den neuen "Mapa de Pobreza" in Peru erarbeiten, (mit Karte)
SchlagwörterAmerika, Armut, Peru, Sozialstruktur
 

Aus Urheberrechtlichen Gründen stehen Ihnen die Digitalisate der Pressespiegel nur an Arbeitsplätzen von Bibliotheken zur Verfügung, die Print-Exemplare der Pressespiegel im Bestand haben, u.A. im GIGA German Institute of Global and Area Studies in Hamburg, in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg sowie am Ibero-Amerikanischen Institut (IAI Berlin).

print version not available Ihr Arbeitsplatz konnte keiner Bibliothek zugeordnet werden.

In der Zeitschriftendatenbank (ZDB) sind Bibliotheken verzeichnet, die Bände der Pressepiegel in ihrem Bestand haben: Bibliotheken mit Bestandsnachweis

Eine kostenpflichtige Bestellung von Kopien ist über Bibliotheksverbünde und subito möglich. Eine Liste finden Sie ebenfalls in der Zeitschriftendatenbank. Dokumentlieferung

 
Weitere Seiten des Artikels:1  2