Logo GIGA Informationszentrum

Zur Übersicht der Pressespiegel nach Jahren > 1997 > 01 > 40     vorheriger Artikel | nächster Artikel


ÜberschriftLa mala hora
ÜberschriftEl doctor Ernesto Zedillo quiere, al parecer, pasar a la historia como el gobernante que condujo a México con buena fortuna hacia la globalización. Es una ambición mayor. En ese propósito, su principal sostén no está en la sociedad mexicana, ni siquiera en su propio partido, que obedece como disciplinado aparato pero no logra mostrar ardor ni convicción (...)
MediumLa Jornada, México D.F.
LandMexiko
SpracheSpanisch
Erscheinungsdatum1997-01-25
AutorAdolfo Gilly
Anzahl Artikel-Seiten1
Seite im Pressespiegel40
AbstractMexiko beweist sich abermals als solider Schuldner: Zwei Jahre nach Ausbruch der schweren Wirtschaftskrise sind US$ 20 Mrd. vorzeitig zurückgezahlt. Das Faustpfand, die mexikanischen Erdölreserven, ist damit wieder frei. - Dazu kritischer Kommentar zur Globalisierungspolitik der Regierung Zedillo.
SchlagwörterAmerika, Außenwirtschaft, Mexiko, Pazifik, USA
 

Aus Urheberrechtlichen Gründen stehen Ihnen die Digitalisate der Pressespiegel nur an Arbeitsplätzen von Bibliotheken zur Verfügung, die Print-Exemplare der Pressespiegel im Bestand haben, u.A. im GIGA German Institute of Global and Area Studies in Hamburg, in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg sowie am Ibero-Amerikanischen Institut (IAI Berlin).

print version not available Ihr Arbeitsplatz konnte keiner Bibliothek zugeordnet werden.

In der Zeitschriftendatenbank (ZDB) sind Bibliotheken verzeichnet, die Bände der Pressepiegel in ihrem Bestand haben: Bibliotheken mit Bestandsnachweis

Eine kostenpflichtige Bestellung von Kopien ist über Bibliotheksverbünde und subito möglich. Eine Liste finden Sie ebenfalls in der Zeitschriftendatenbank. Dokumentlieferung