Logo GIGA Informationszentrum

Zur Übersicht der Pressespiegel nach Jahren > 1997 > 02 > 104     vorheriger Artikel | nächster Artikel


ÜberschriftUna segunda reprobación rajaría a la economía
ÜberschriftColombia está más cerca de la descertificación que nunca. Es más, el propio Gobierno se ha encargado de advertir que el día está cerca, muy a pesar de los esfuerzos realizados a fin de lograr el codiciado papelillo (...)
MediumEl Espectador, Santa Fe de Bogotá
LandKolumbien
SpracheSpanisch
Erscheinungsdatum1997-02-16
Anzahl Artikel-Seiten1
Seite im Pressespiegel104
AbstractKolumbien und die USA schließen einen Vertrag zur Drogenbekämpfung auf See ab. Dennoch setzen die USA Kolumbien abermals auf die Liste der Länder, die bei der Bekämpfung des Drogenhandels unzureichend kooperieren. Außerdem eine Übersicht (mit Tabelle) zum Stand der US-Investitionen in Kolumbien. Das Verfassungsgericht erklärt den von der Regierung verkündeten wirtschaftlichen Notstand für verfassungswidrig.
SchlagwörterAmerika, Bilaterale Beziehungen, Droge, Gesundheit, Gesundheitswesen, Internationale Beziehungen, Kolumbien, Pazifik, USA, Volkswirtschaft, Wirtschaft
 

Aus Urheberrechtlichen Gründen stehen Ihnen die Digitalisate der Pressespiegel nur an Arbeitsplätzen von Bibliotheken zur Verfügung, die Print-Exemplare der Pressespiegel im Bestand haben, u.A. im GIGA German Institute of Global and Area Studies in Hamburg, in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg sowie am Ibero-Amerikanischen Institut (IAI Berlin).

print version not available Ihr Arbeitsplatz konnte keiner Bibliothek zugeordnet werden.

In der Zeitschriftendatenbank (ZDB) sind Bibliotheken verzeichnet, die Bände der Pressepiegel in ihrem Bestand haben: Bibliotheken mit Bestandsnachweis

Eine kostenpflichtige Bestellung von Kopien ist über Bibliotheksverbünde und subito möglich. Eine Liste finden Sie ebenfalls in der Zeitschriftendatenbank. Dokumentlieferung