Logo GIGA Informationszentrum

Zur Übersicht der Pressespiegel nach Jahren > 1997 > 09 > 55     vorheriger Artikel | nächster Artikel


ÜberschriftTello: más pobreza y desigualdad, saldo de los últimos 15 años de gobierno
ÜberschriftDurante las administraciones de Miguel de la Madrid Hurtado, de Carlos Salinas de Gortari y lo que va del presidente Ernesto Zedillo Ponce de León, „se ha empobrecido la población y la desigualdad ha crecido" al grado de retroceder incluso frente a otras naciones latinoamericanas, afirmó el actual director general del Instituto Nacional Indigenista (INI), Carlos Tello Macias (...)
MediumLa Jornada, México D.F.
LandMexiko
SpracheSpanisch
Erscheinungsdatum1997-10-23
AutorSalvador Guerrero Chiprés
Anzahl Artikel-Seiten1
Seite im Pressespiegel55
AbstractCarlos Tello Macías, derzeit Generaldirektor des nationalen Instituts für Indianerfragen INI und früherer hoher Regierungsfunktionär, zieht eine nüchterne und sehr kritische Bilanz der Entwicklung von Armut und Ungleichheit in Mexiko nach 15 Jahren neoliberaler Wirtschaftspolitik.
SchlagwörterAmerika, Armut, Mexiko, Politik, Soziale Gerechtigkeit, Sozialstruktur, Volkswirtschaft, Wirtschaftsentwicklung
 

Aus Urheberrechtlichen Gründen stehen Ihnen die Digitalisate der Pressespiegel nur an Arbeitsplätzen von Bibliotheken zur Verfügung, die Print-Exemplare der Pressespiegel im Bestand haben, u.A. im GIGA German Institute of Global and Area Studies in Hamburg, in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg sowie am Ibero-Amerikanischen Institut (IAI Berlin).

print version not available Ihr Arbeitsplatz konnte keiner Bibliothek zugeordnet werden.

In der Zeitschriftendatenbank (ZDB) sind Bibliotheken verzeichnet, die Bände der Pressepiegel in ihrem Bestand haben: Bibliotheken mit Bestandsnachweis

Eine kostenpflichtige Bestellung von Kopien ist über Bibliotheksverbünde und subito möglich. Eine Liste finden Sie ebenfalls in der Zeitschriftendatenbank. Dokumentlieferung