Logo GIGA Informationszentrum

Zur Übersicht der Pressespiegel nach Jahren > 1975 > 06 > 25     vorheriger Artikel | nächster Artikel


3.239.192.241IP:
ÜberschriftLa junte aborde en mauvaise posture les négociations avec le club de Paris
ÜberschriftMme Laura Allende, sœur de l'ancien president, est arrivée le vendredi 21 mars à Mexico en compagnie de quaire-vingt-quinze prisonniers poli-iiques libères par le gouvernement chilien. La veuve de l'ex-président, Mme Hortensia Bussi de Allende, a accueilli les réfugiés à l'aéroport. Tous faisaient partie d'un groupe de deux ceñís prisonniers que la junie avait promis de libérer si le gouvernement mexicain consentait à les recevoir. La presse chilienne affirme que le délégué permanent de la Croix-Rouge internationale pour l'Amérique latine. M. Sergio Nossi, a reconnu, après une visite des prisons, que les détenus politiques "jouissaient d'un traitement digne et humain". La junte chilienne doit tenter, de renégocier sa lourde dette extérieure devant le club de Paris, dont la réunion est prévue le 25 mars. La position du gouvernement de Santiago semble moins bonne cette année que l'année dernière face à ses créanciers internationaux.
MediumLe Monde, Paris
LandFrankreich
SpracheFranzösisch
Erscheinungsdatum1975-03-23
AutorJEAN-PIERRE CLERC
Anzahl Artikel-Seiten1
Seite im Pressespiegel25
AbstractBericht über den Wandel in der Haltung einzelner Gläubigerländer zu den inzwischen abgesetzten Umschuldungsverhandlungen mit Chile vor dem Hintergrund der unveränderten innenpolitischen Repression bei zunehmend sich verschlechternden Lebensbedingungen für die Bevölkerung.
SchlagwörterAmerika, Außenwirtschaft, Chile, Desintegration, Innenpolitik, Innenpolitischer Konflikt, Kreditwesen, Sparwesen, Kultursoziologie, Lebensbedingungen, Sozialpolitik, Soziale Sicherheit, Umschuldung, Unterdrückung, Volkswirtschaft
 

Aus Urheberrechtlichen Gründen stehen Ihnen die Digitalisate der Pressespiegel nur an Arbeitsplätzen von Bibliotheken zur Verfügung, die Print-Exemplare der Pressespiegel im Bestand haben, u.A. im GIGA German Institute of Global and Area Studies in Hamburg, in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg sowie am Ibero-Amerikanischen Institut (IAI Berlin).

print version not available Ihr Arbeitsplatz konnte keiner Bibliothek zugeordnet werden.

In der Zeitschriftendatenbank (ZDB) sind Bibliotheken verzeichnet, die Bände der Pressepiegel in ihrem Bestand haben: Bibliotheken mit Bestandsnachweis

Eine kostenpflichtige Bestellung von Kopien ist über Bibliotheksverbünde und subito möglich. Eine Liste finden Sie ebenfalls in der Zeitschriftendatenbank. Dokumentlieferung

 
3.239.192.241IP: