Logo GIGA Informationszentrum

Zur Übersicht der Pressespiegel nach Jahren > 1976 > 20 > 7     vorheriger Artikel | nächster Artikel


34.239.177.24IP:
ÜberschriftPlan multinacional en zonas limítrofes
ÜberschriftEl subsecretario de Educación, profesor Benicio Villarreal, anunció la puesta en marcha de un proyecto educativo multinacional en zonas de fronteras financiado por la OEA que contempla el gasto de un millón de dólares. La zona cubierta comprende una franja de cien kilómetros a ambos lados de las zonas limítrofes de Bolívia y Paraguay. El año próximo se incorporarían Chile y Uruguay.
MediumClarín, Buenos Aires
LandArgentinien
SpracheSpanisch
Erscheinungsdatum1976-10-13
Anzahl Artikel-Seiten1
Seite im Pressespiegel7
AbstractBericht über ein neues multinationales Erziehungsprojekt im Grenzstreifen zwischen Bolivien, Paraguay und Argentinien, das die Organisation Amerikanischer Staaten mit US$ 1 Mio. finanziert. Das Projekt, das in einer zweiten Phase das benachbarte Grenzgebiet von Chile und Uruguay gleichfalls umfassen soll, sieht Programme auf den Gebieten der Berufsbildung, der Alphabetisierung durch Fernunterricht und der Ausbildung von Pflegepersonal für den Gesundheitsdienst vor.
SchlagwörterAlphabetisierung, Amerika, Argentinien, Ausbildung, Bildung, Bildungspolitik, Bolivien, Chile, Entwicklungsfinanzierung, Entwicklungsprojekt, Entwicklungszusammenarbeit, Entwicklungspolitik, Erziehung, Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitswesen, Institutionen, OAS, Paraguay, Uruguay
 

Aus Urheberrechtlichen Gründen stehen Ihnen die Digitalisate der Pressespiegel nur an Arbeitsplätzen von Bibliotheken zur Verfügung, die Print-Exemplare der Pressespiegel im Bestand haben, u.A. im GIGA German Institute of Global and Area Studies in Hamburg, in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg sowie am Ibero-Amerikanischen Institut (IAI Berlin).

print version not available Ihr Arbeitsplatz konnte keiner Bibliothek zugeordnet werden.

In der Zeitschriftendatenbank (ZDB) sind Bibliotheken verzeichnet, die Bände der Pressepiegel in ihrem Bestand haben: Bibliotheken mit Bestandsnachweis

Eine kostenpflichtige Bestellung von Kopien ist über Bibliotheksverbünde und subito möglich. Eine Liste finden Sie ebenfalls in der Zeitschriftendatenbank. Dokumentlieferung

 
34.239.177.24IP: