Logo GIGA Informationszentrum

Zur Übersicht der Pressespiegel nach Jahren > 1981 > 13 > 45     vorheriger Artikel | nächster Artikel


3.239.192.241IP:
Überschrift"Una campaña contra el pensamiento"
ÜberschriftLas graves acusaciones efectuadas contra destacados intelectuales que trabajan para el Instituto de Estudios Andinos de Huancayo, a quienes se sindica de supuesta autoría de actos terroristas, ha merecido unánime condena. El Dr. Henry Pease, Director de DESCO, uno délos más importantes Centros de Investigación Social de nuestro medio, resume en esta entrevista su preocupación sobre este nuevo atentado al pensamiento.
ÜberschriftHENRY PEASE, DIRECTOR DE DESCO
MediumMarka, Lima
LandPeru
SpracheSpanisch
Erscheinungsdatum1981-06-11
Anzahl Artikel-Seiten1
Seite im Pressespiegel45
AbstractInterview mit dem Direktor des Forschungsinstituts DESCO, Henry Pease, zur Beschuldigung europäischer Sozialwissenschaftler am "Instituto de Estudios Andinos", an terroristischen Anschlägen beteiligt gewesen zu sein.
SchlagwörterAmerika, Innenpolitik, Internationaler Konflikt, Interview, Nachrichtentechnik, Medien, Peru, Sozialwissenschaften, Terrorismus
 

Aus Urheberrechtlichen Gründen stehen Ihnen die Digitalisate der Pressespiegel nur an Arbeitsplätzen von Bibliotheken zur Verfügung, die Print-Exemplare der Pressespiegel im Bestand haben, u.A. im GIGA German Institute of Global and Area Studies in Hamburg, in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg sowie am Ibero-Amerikanischen Institut (IAI Berlin).

print version not available Ihr Arbeitsplatz konnte keiner Bibliothek zugeordnet werden.

In der Zeitschriftendatenbank (ZDB) sind Bibliotheken verzeichnet, die Bände der Pressepiegel in ihrem Bestand haben: Bibliotheken mit Bestandsnachweis

Eine kostenpflichtige Bestellung von Kopien ist über Bibliotheksverbünde und subito möglich. Eine Liste finden Sie ebenfalls in der Zeitschriftendatenbank. Dokumentlieferung

 
3.239.192.241IP: