Logo GIGA Informationszentrum

Zur Übersicht der Pressespiegel nach Jahren > 1983 > 10 > 57     vorheriger Artikel | nächster Artikel


44.201.99.222IP:
ÜberschriftPerú bajo la bola de cristal
ÜberschriftLos pronósticos sobre el porvenir de América Latina están a la orden del día. Un número creciente de organizaciones especializadas ha volcado su esfuerzo a auscultar qué futuro le espera a las empresas transnacionales en la región. Luego de los golpes de la OPEP, la debacle del Sha de Irán y las cuasi quiebras de las finanzas latinoamericanas, quienes toman las decisiones quieren escudrinar qué les deparará el futuro. ¿Qué peligros entraña para el capital internacional la crisis financiera que afecta a la mayoría de los países latinoamericanos? ¿Cuan explosivos son los movimientos sociales y cuan estables los gobiernos? Estas son las preguntas que a diario se formulan los banqueros e industriales con intereses en el continente. Los pronosticadores creen tener la respuesta.
MediumInforme Latinoamericano, London
LandGroßbritannien
SpracheSpanisch
Erscheinungsdatum1983-04-22
Anzahl Artikel-Seiten2
Seite im Pressespiegel57
AbstractZusammenfassung pessimistischer Prognosen von zwei Consultingfirmen sowie der englischen Fachzeitschrift "Euromoney" für die politische Stabilität und das Wirtschaftsklima in Peru angesichts der zunehmenden Aktivitäten der Guerillagruppe "Sendero Luminoso". Hinweis: Interview mit Gen. Mercado Jarrin, dem Premierminister und Oberbefehlshaber der Armee während der Phase der Reformpolitik des peruanischen Militärs, über aktuelle Fragen der Innenpolitik und die Tätig= keit der Guerillaorganisation "Sendero Luminoso". In: "Le Monde Diplomatique en Espanol", México, D.F. - März 1983
SchlagwörterAllgemeiner Deskriptor, Amerika, Konflikt, Peru, Politik, Volkswirtschaft, Wirtschaft
 

Aus Urheberrechtlichen Gründen stehen Ihnen die Digitalisate der Pressespiegel nur an Arbeitsplätzen von Bibliotheken zur Verfügung, die Print-Exemplare der Pressespiegel im Bestand haben, u.A. im GIGA German Institute of Global and Area Studies in Hamburg, in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg sowie am Ibero-Amerikanischen Institut (IAI Berlin).

print version not available Ihr Arbeitsplatz konnte keiner Bibliothek zugeordnet werden.

In der Zeitschriftendatenbank (ZDB) sind Bibliotheken verzeichnet, die Bände der Pressepiegel in ihrem Bestand haben: Bibliotheken mit Bestandsnachweis

Eine kostenpflichtige Bestellung von Kopien ist über Bibliotheksverbünde und subito möglich. Eine Liste finden Sie ebenfalls in der Zeitschriftendatenbank. Dokumentlieferung

 
Weitere Seiten des Artikels:1  2  

44.201.99.222IP: