Logo GIGA Informationszentrum

Zur Übersicht der Pressespiegel nach Jahren > 1991 > 04 > 91     vorheriger Artikel | nächster Artikel


100.26.179.251IP:
ÜberschriftRespuestas giraron sobre procedimiento de firma y debate previo del documento
ÜberschriftDurante más de dos horas« ei presidente del Consejo de Ministros, Garios Torres y Torres Lara, absolvió anoche las 92 preguntas formuladas en los dos pliegos interpelatorios presentados en la Cámara de Diputados; uno por el Partido Aprista y otro por el Partido Unificado Mariateguista, Izquierda Unida. Izquierda Socialista, el Movimiento Libertad y Solidaridad y Democracia Torres y Torres Lara acudió a la Cámara de Diputados, acompañado de su gabinete ministerial en pleno. Luego de su prolongada disertación y de la Intervención de loa diputado« Ricardo Letts (Pum) y Luis Alvarado Contreras (PAP), quienes hablaron como firmantes de los dos pliegos, se Inició el debate general en el que tomaron parte legisladores de todos los sectores políticos. La sesión debe concluir boy al promediar las seis de la tarde.
ÜberschriftInterpelación por firma de Convenio Antidrogas
MediumEl Comercio, Lima
LandPeru
SpracheSpanisch
Erscheinungsdatum1991-05-29
Anzahl Artikel-Seiten2
Seite im Pressespiegel91
AbstractBericht über die Antwort des Präsidenten des Ministerrates, Carlos Torres y Torres, auf den aus 92 Fragen bestehenden Fragenkatalog zum Anti-Drogen-Abkommen, der von verschiedenen im Parlament vertretenen Parteien eingereicht wurde.
SchlagwörterAbkommen, Amerika, Drogenbekämpfung, Gesundheit, Gesundheitswesen, Parlament, Peru, Staat, Öffentliches Recht, Völkerrecht
 

Aus Urheberrechtlichen Gründen stehen Ihnen die Digitalisate der Pressespiegel nur an Arbeitsplätzen von Bibliotheken zur Verfügung, die Print-Exemplare der Pressespiegel im Bestand haben, u.A. im GIGA German Institute of Global and Area Studies in Hamburg, in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg sowie am Ibero-Amerikanischen Institut (IAI Berlin).

print version not available Ihr Arbeitsplatz konnte keiner Bibliothek zugeordnet werden.

In der Zeitschriftendatenbank (ZDB) sind Bibliotheken verzeichnet, die Bände der Pressepiegel in ihrem Bestand haben: Bibliotheken mit Bestandsnachweis

Eine kostenpflichtige Bestellung von Kopien ist über Bibliotheksverbünde und subito möglich. Eine Liste finden Sie ebenfalls in der Zeitschriftendatenbank. Dokumentlieferung

 
Weitere Seiten des Artikels:1   2  

100.26.179.251IP: