Logo GIGA Informationszentrum

Zur Übersicht der Pressespiegel nach Jahren > 1991 > 06 > 20     vorheriger Artikel | nächster Artikel


3.235.11.178IP:
ÜberschriftDiálogo: un nuevo escenario para un viejo conflicto
ÜberschriftLa reunión, entre la Unidad Revolucionaria Nacional Guatemalteca (URNG) y el gobierno de la república, concluyó este 22 de junio en Cuemavaca, México. La segunda ronda de negociaciones directas entre los involucrados en el conflicto armado, dio inicio el lunes 17 de junio y ¡a agenda prevista, contemplaba la discusión de todo lo referente a la democratización y derechos humanos. Sin embargo, de acuerdo con informaciones vertidas por los delegados del gobierno de la URNG y de la Comisión Nacional de Reconciliación (CNR), el tema de la democratización es tan extenso y tan importante para el país, que les fue imposible abarcarlo en su totalidad y pasar a discutir la cuestión de los derechos humanos. (...)
Mediuminforpress centroamericana, Guatemala
LandGuatemala
SpracheSpanisch
Erscheinungsdatum1991-06-27
Anzahl Artikel-Seiten3
Seite im Pressespiegel20
AbstractIn der zweiten Verhandlungsrunde zwischen der guatemaltekischen Regierung und der URNG (in Cuernavaca, Mexico) stand die Demokratisierung Guatemalas im Mittelpunkt der Diskussion. Erste Schwierigkeiten ergab bereits die Definition des Terminus "Demokratisierung".
SchlagwörterAmerika, Frieden, Friedenspolitik, Guatemala, Guerilla, Innenpolitik, Militär
 

Aus Urheberrechtlichen Gründen stehen Ihnen die Digitalisate der Pressespiegel nur an Arbeitsplätzen von Bibliotheken zur Verfügung, die Print-Exemplare der Pressespiegel im Bestand haben, u.A. im GIGA German Institute of Global and Area Studies in Hamburg, in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg sowie am Ibero-Amerikanischen Institut (IAI Berlin).

print version not available Ihr Arbeitsplatz konnte keiner Bibliothek zugeordnet werden.

In der Zeitschriftendatenbank (ZDB) sind Bibliotheken verzeichnet, die Bände der Pressepiegel in ihrem Bestand haben: Bibliotheken mit Bestandsnachweis

Eine kostenpflichtige Bestellung von Kopien ist über Bibliotheksverbünde und subito möglich. Eine Liste finden Sie ebenfalls in der Zeitschriftendatenbank. Dokumentlieferung

 
Weitere Seiten des Artikels:1  2   3  

3.235.11.178IP: