Logo GIGA Informationszentrum

Zur Übersicht der Pressespiegel nach Jahren > 1991 > 08 > 47     vorheriger Artikel | nächster Artikel


3.238.186.43IP:
Überschrift"Es mejor el libre comercio que la ayuda externa"
ÜberschriftPedro Aspe Armella es desde 1988, y a sus 41 años, el encargado de integrar la economía mexicana en el mundo desarrollado. No confia en las ayudas; sólo en el mercado. "México no da ni recibe" repite. Ha puesto sus fuerzas en el futuro Acuerdo de Libre Comercio con EE U U y Canadá, un inmenso mercado de 360 millones de personas. Ayer firmó en Madrid con el Banco Santander una emisión de 10.000 millones de pesetas de bonos mexicanos matador (para no residentes) en pesetas.
ÜberschriftPedro Aspe Armella, Ministro de Finanzas de México
MediumEl País, Madrid
LandSpanien
SpracheSpanisch
Erscheinungsdatum1991-08-31
AutorCARLOS CELAYA
Anzahl Artikel-Seiten1
Seite im Pressespiegel47
AbstractWortlaut eines Interviews mit Finanzminister Pedro Aspe zu Fragen der Stellung Mexikos in der Weltwirtschaft und den bilateralen Wirtschaftsbeziehungen zu Spanien.
SchlagwörterAmerika, Außenwirtschaft, Mexiko, Pazifik, Spanien
 

Aus Urheberrechtlichen Gründen stehen Ihnen die Digitalisate der Pressespiegel nur an Arbeitsplätzen von Bibliotheken zur Verfügung, die Print-Exemplare der Pressespiegel im Bestand haben, u.A. im GIGA German Institute of Global and Area Studies in Hamburg, in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg sowie am Ibero-Amerikanischen Institut (IAI Berlin).

print version not available Ihr Arbeitsplatz konnte keiner Bibliothek zugeordnet werden.

In der Zeitschriftendatenbank (ZDB) sind Bibliotheken verzeichnet, die Bände der Pressepiegel in ihrem Bestand haben: Bibliotheken mit Bestandsnachweis

Eine kostenpflichtige Bestellung von Kopien ist über Bibliotheksverbünde und subito möglich. Eine Liste finden Sie ebenfalls in der Zeitschriftendatenbank. Dokumentlieferung

 
3.238.186.43IP: