Logo GIGA Informationszentrum

Zur Übersicht der Pressespiegel nach Jahren > 1992 > 10 > 183     vorheriger Artikel | nächster Artikel


18.232.177.219IP:
ÜberschriftRecessão é pior legado para llamar
MediumJornal do Brasil, Rio de Janeiro
LandBrasilien
SprachePortugiesisch
Erscheinungsdatum1992-10-04
AutorTAT1ANA PETIT
Anzahl Artikel-Seiten1
Seite im Pressespiegel183
AbstractÜber 1.000% Jahresinflation, Staatsverschuldung in Höhe von 18% des BIP, Defizit im Staatshaushalt und wirtschaftliche Rezession stellen die Ausgangsbedingungen der neuen Regierung dar. Erste Schritte zur Armutsbekämpfung (Steuerreform, sektorale Anreize, neue Lohnpolitik) werden geprüft. Itamar Franco trifft sich mit Gewerkschaftsführern zur Diskussion eines Notprogramms.
SchlagwörterAmerika, Brasilien, Regierung, Staat, Volkswirtschaft, Wirtschaftskrise
 

Aus Urheberrechtlichen Gründen stehen Ihnen die Digitalisate der Pressespiegel nur an Arbeitsplätzen von Bibliotheken zur Verfügung, die Print-Exemplare der Pressespiegel im Bestand haben, u.A. im GIGA German Institute of Global and Area Studies in Hamburg, in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg sowie am Ibero-Amerikanischen Institut (IAI Berlin).

print version not available Ihr Arbeitsplatz konnte keiner Bibliothek zugeordnet werden.

In der Zeitschriftendatenbank (ZDB) sind Bibliotheken verzeichnet, die Bände der Pressepiegel in ihrem Bestand haben: Bibliotheken mit Bestandsnachweis

Eine kostenpflichtige Bestellung von Kopien ist über Bibliotheksverbünde und subito möglich. Eine Liste finden Sie ebenfalls in der Zeitschriftendatenbank. Dokumentlieferung

 
18.232.177.219IP: