Logo GIGA Informationszentrum

Zur Übersicht der Pressespiegel nach Jahren > 1995 > 06 > 20     vorheriger Artikel | nächster Artikel


3.238.125.76IP:
ÜberschriftPacto gobierno-oposición abre camino a negociaciones con FMI
ÜberschriftLas medidas anunciadas la semana anterior, relacionadas con los avances en las negociaciones entre el gobierno y el Partido de Unidad Social Cristiana, referentes a la desmonopolización de la banca, la fusión de instituciones estatales y la privatización de otras, así como la posible aprobación de un proyecto de garantías económicas (Inforpress 1131), dieron paso a que las negociaciones con el Fondo Monetario Internacional (FMI), para la apertura de créditos al país, avancen, según dijo el ministro de Relaciones Exteriores, Femando Naranjo. Esas declaraciones fueron recibidas con beneplácito por el sector industrial, pero rechazadas por el sector sindical, partidos minoritarios y miembros de la vieja guardia del PLN.
ÜberschriftCosta Rica
Mediuminforpress centroamericana, Guatemala
LandGuatemala
SpracheSpanisch
Erscheinungsdatum1995-06-22
Anzahl Artikel-Seiten2
Seite im Pressespiegel20
AbstractEin Abkommen, u.a. zur Privatisierung von Staatsbetrieben, zwischen der Regierung und den oppositionellen Christdemokraten ebnet einerseits den Weg für neue Verhandlungen mit dem Internationalen Währungsfonds, führt andererseits aber zu einem Riß innerhalb des Partido Liberación Nacional (PLN).
SchlagwörterAmerika, Costa Rica, Costa rica, IMF, Innenpolitik, Institutionen, Kreditwesen, Sparwesen, Verschuldung
 

Aus Urheberrechtlichen Gründen stehen Ihnen die Digitalisate der Pressespiegel nur an Arbeitsplätzen von Bibliotheken zur Verfügung, die Print-Exemplare der Pressespiegel im Bestand haben, u.A. im GIGA German Institute of Global and Area Studies in Hamburg, in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg sowie am Ibero-Amerikanischen Institut (IAI Berlin).

print version not available Ihr Arbeitsplatz konnte keiner Bibliothek zugeordnet werden.

In der Zeitschriftendatenbank (ZDB) sind Bibliotheken verzeichnet, die Bände der Pressepiegel in ihrem Bestand haben: Bibliotheken mit Bestandsnachweis

Eine kostenpflichtige Bestellung von Kopien ist über Bibliotheksverbünde und subito möglich. Eine Liste finden Sie ebenfalls in der Zeitschriftendatenbank. Dokumentlieferung

 
Weitere Seiten des Artikels:1  2  

3.238.125.76IP: