Logo GIGA Informationszentrum

Zur Übersicht der Pressespiegel nach Jahren > 1996 > 05 > 140     vorheriger Artikel | nächster Artikel


54.236.62.49IP:
ÜberschriftImposto injusto
ÜberschriftPobre no Brasil ganha pouco e ainda paga para que o governo dê mais dinheircr aos ricos. Na estrutura de tributo* do país, uma das mais injustas do mundo, apenas 6,5 milhões de contribuintes do Imposto de Renda Pessoa Física (IRPF), de uma população economicamente ativa de 60 milhões, têm alguma chance/ de receber benefícios tributários. E pior, quanto mais rico, mais o governo favorece. Azar dos pobres.
MediumJornal do Brasil, Rio de Janeiro
LandBrasilien
SprachePortugiesisch
Erscheinungsdatum1996-05-19
AutorMARIA LUIZA ABBOTT
Anzahl Artikel-Seiten1
Seite im Pressespiegel140
AbstractNach einer Studie der brasilianischen Steuerbehörde, die zum ersten Mal auch die Einkommensteuer physischer Personen einschloss, begünstigen die Steuerbefreiungen in erster Linie die einkommensstärkeren Schichten und Regionen.
SchlagwörterAmerika, Brasilien, Steuerpolitik, Wirtschaftspolitik
 

Aus Urheberrechtlichen Gründen stehen Ihnen die Digitalisate der Pressespiegel nur an Arbeitsplätzen von Bibliotheken zur Verfügung, die Print-Exemplare der Pressespiegel im Bestand haben, u.A. im GIGA German Institute of Global and Area Studies in Hamburg, in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg sowie am Ibero-Amerikanischen Institut (IAI Berlin).

print version not available Ihr Arbeitsplatz konnte keiner Bibliothek zugeordnet werden.

In der Zeitschriftendatenbank (ZDB) sind Bibliotheken verzeichnet, die Bände der Pressepiegel in ihrem Bestand haben: Bibliotheken mit Bestandsnachweis

Eine kostenpflichtige Bestellung von Kopien ist über Bibliotheksverbünde und subito möglich. Eine Liste finden Sie ebenfalls in der Zeitschriftendatenbank. Dokumentlieferung

 
54.236.62.49IP: